Kooperationspartner der FGH

 

Projektspezifische Komplettangebote für Planer/Betreiber


Seit 1996 bietet BBB Umwelttechnik GmbH für Investoren, Projektentwickler und Betreiber qualifizierte technische Beratung in der Begutachtung, Planung und im Betrieb von Windenergieprojekten. Die BBB ist nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 für die Durchführung von Windmessungen und die Erstellung von Windgutachten akkreditiert.

Kernfelder der Kooperation:


Im Rahmen ihrer Kooperation bieten FGH und BBB ihre Dienstleistungen projektspezifisch gemeinsam an und decken dabei alle Phasen von der Projektplanung bis hin zur erfolgreichen Inbetriebnahme und der Betriebsführung von Erzeugungsanlagen ab. Die Leistungen umfassen einerseits die Bereiche Site Assessment und Site Management sowie andererseits Elektrotechnik und Netzanschluss. Basierend auf umfassenden Planungs- und Gutachterleistungen (bspw. Windmessungen, Windgutachten, Machbarkeitsstudien, Prüfung relevanter Umweltaspekte etc.) entwickelt BBB umfassende Windpark-Designs und übernimmt auf Wunsch das Projektmanagement. Während der Realisierungsphase unterstützt die BBB ihre Kunden mit Beschaffungsleistungen, Vertragsberatung und Baubegleitung. Ergänzend bietet die FGH umfassende Ingenieurdienstleistungen im Bereich der Netzanschlusskonformität an. Dabei übernimmt die FGH die projektspezifische Auslegung und elektrotechnische Konzeptionierung gemäß den Vorgaben des zuständigen Netzbetreibers oder prüft für ihre Kunden die Konformität mit den Anforderungen der geltenden Netzanschlussrichtlinien (Grid Code Compliance).

Informationen zu BBB

Engineering und Fertigung von FRT-Prüfsystemen 


Bereits seit 1909 baut Driescher Produkte für den Schalter- und Anlagenbau im Mittelspannungsbereich. Getreu der Devise des Gründers Fritz Driescher wird entwickelt und gefertigt, was die Praxis der Stromversorgung verlangt und sie bedienungssicher macht. Driescher setzt Maßstäbe. Über 2000 Patente zeugen von den Innovationen und der Leistungsfähigkeit hochmotivierter Entwicklungsteams.

Kernfelder der Kooperation:

 


Die FGH GmbH hat im Jahr 2014 den Geschäftsbereich Fault-ride-through (FRT-)Prüfsysteme ihrer ehemaligen Schwestergesellschaft FGH Test Systems GmbH übernommen. Diese hatte seit 2004 als Marktführer die bei der FGH entwickelten mobilen Low-voltage-ride-through (LVRT)-Prüfsysteme sowie seit 2013 auch High-voltage-ride-through (HVRT)-Systeme angeboten. Im Zuge einer unternehmerischen Neuausrichtung tritt die FGH seit 2015 am Markt nicht mehr als Hersteller solcher Prüfsysteme auf, bietet ihre langjährige Erfahrung aber als Dienstleistung im Rahmen von Auslegungsplanungen sowie dem Engineering der Prüfsysteme exklusiv für die Firma Fritz Driescher KG in Wegberg an, welche als externer Anlagenbauer und Kooperationspartner der FGH die Fertigung der Prüfsysteme übernimmt.

Informationen zu Driescher

Komplettangebote zum Nachweis der Grid Code Compliance

 

          


Als eine der vier Technologiesparten der P3 Ingenieurgesellschaft bietet die P3 Energy & Storage GmbH für ihre Kunden den Dreiklang aus Consulting Services, Management Support und Engineering Solutions. Im Aachener Testzentrum für Netzintegration ist die Infrastruktur für umfassende Prüf- und Messeinrichtungen vorhanden, welche für Messungen und zum Testen von Prüflingen herangezogen werden können.


Die wtg verfügt als akkreditierter Mess- und Prüfdienstleister nach DIN EN ISO/IEC 17025 über einzigartiges technisches Know-how u.a. im Bereich von Messungen und Berechnungen der elektrischen Eigenschaften von dezentralen Erzeugungseinheiten (EZE) und Erzeugungsanlagen (EZA). Die Messungen werden nach nationalen und internationalen Normen und Netzanschlussrichtlinien sowie mit hauseigener Messtechnik und eigens entwickelter Software im Freifeld oder auf Prüfständen durchgeführt.

Kernfelder der Kooperation:


Basis des Kooperationsvertrags von wtg, P3 und FGH sind die in den verschiedenen nationalen und internationalen Netzanschlussrichtlinien (Grid Codes) festgelegten Anforderungen an die elektrischen Eigenschaften bei Anschluss von Erzeugungsanlagen  an Nieder-, Mittel- und Hochspannungsnetze. Die diesbezüglichen Nachweisverfahren umfassen in der Regel die Vermessung elektrischer Kenngrößen und Charakteristika der EZEs, die herstellerseitige Dokumentation primär- und sekundärtechnischer Komponenten und  Steuerungscharakteristiken sowie in einigen Ländern die Bereitstellung und Validierung von Simulationsmodellen. Die Partner wtg, P3 und FGH bieten bereits seit 2013 ihre Dienstleistungen gebündelt an, um ihre Kunden im gesamten Nachweisprozess zu unterstützen. Herstellern von EZEs, wie z.B. Photovoltaik-Wechselrichtern, Speichersystemen, BHKW oder Windenergieanlagen wird unter Nutzung des Aachen Testzentrums für Netzintegration ein abgestimmtes modulares Komplettpaket zum Nachweis der Konformität zu den Anforderungen internationaler Grid Codes angeboten.

Informationen zu P3 energy

Informationen zur wtg

 

[zurück zu Über uns]