Elektrische Auslegungsplanung

Bedingt durch die wirtschaftlichen, regulatorischen und technischen Rahmenbedingungen gehört die elektrische Planung dezentraler Erzeugungsanlagen in fachkundige Hände. Mit unserer Pionier-Erfahrung aus der Anlagenzertifizierung, der direkten Anwendung hausinterner Forschungsergebnisse sowie der Kompetenz der eigenen Software-Abteilung tragen wir mittels wirtschaftlicher Optimierung und richtlinienkonformer Auslegung zum Erfolg Ihrer Erzeugungsanlage bei.

Übrigens: Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner BBB Umwelttechnik können wir Ihnen ergänzend zu Ihrem eigenen Portfolio die gesamte Bandbreite der Projektentwicklung anbieten.

Unser Angebot für Sie:

  • Blindleistungs- und Kompensationsberechnungen

  • Betriebsmittelanalysen (z.B. Kabeldimensionierung)

  • Berechnung einspeiseabhängiger Ertragsverluste

  • Kurzschlussstromberechnungen (VDE 0102; IEC 60909)

  • Erdschlussberechnungen (VDE 0101-2; DIN EN 61936-2)

  • Auslegung und Prüfung von Schutzkonzepten und Schutzeinstellungen

  • Auslegung von Regelungs- und Kommunikationskonzepten

  • Oberschwingungsanalysen

  • Impedanz-Frequenzganganalysen (Resonanzanalyse)

 

Haben wir Ihr Anliegen nicht aufgeführt? Sprechen Sie uns an. Gerne erarbeiten wir mir Ihnen ein individuelles Angebot.

[zurück zu Netzintegration DEA]